Wohnen

  • Holzstämme

    Gut Holz

    Längst haben uns moderne Technologien von der Notwendigkeit befreit, Holz zur Sicherung des winterlichen Überlebens zu verheizen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der die Beschäftigung mit Holz Freude bereiten darf.

  • Paar kuschelt am Sofa

    Kuscheln im Winter

    Nach den Feiertagen kehrt bei vielen wieder ein wenig Ruhe ein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die gemütlichen Stunden daheim noch genüsslicher verbringen können. Von der Auswahl der perfekten Couch bis zur richtigen Zubereitung einer Tasse Tee.

  • Mann beim Schneeschaufeln

    Richtiges Verhalten bei Eis und Schnee

    Nach einem langen Sommer und einem goldenen Herbst werden Gärten und Balkone allmählich winterfest gemacht, die Schneeschaufeln aus ihrem Sommerquartier hervorgeräumt und die Streusalzvorräte aufgefüllt. Doch wer ist nun wann und in welchem Ausmaß dafür verantwortlich, dass im vermeintlichen „Winterwunderland“ niemand zu Schaden kommt?

  • Eingangstür und Fenster

    Zertifizierte Türen, versperrte Fenster

    Aus welchem Material besteht eine massive Tür? Welches Schloss schützt mich vor Einbrechern? Und: Durch welches Fenster kommt kein Täter in mein Haus? Chefinspektor August Baumühlner erklärt das ABC der Einbruchsprävention.

  • Küche und Wohnbereich in einem Raum

    Flexibel, mini, ganz groß

    Mit ein wenig Geschick und Planung lässt sich auch aus grundsätzlich beengten Platzverhältnissen ein Wohlfühl-Zuhause zaubern. Hier erfahren Sie die besten Tricks, wie Sie mehr Raumgefühl aus jedem Quadratmeter Wohnfläche holen, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

  • Beleuchtetes Haus bei Dämmerung

    Anwesenheit simulieren

    Chefinspektor August Baumühlner gibt die wichtigsten Tipps zum Umgang mit Einbrechern: „So tun, als ob man zu Hause wäre.“ Und wenn man wirklich zu Hause ist? „Keine Konfrontation. Nicht den Helden spielen!“

  • Einbrecher vor gekipptem Fenster

    40 Prozent aller Einbrecher scheitern

    Die Kriminalstatistik beweist, wie wichtig Maßnahmen zur Einbruchsprävention sind. Wie Sie Ihr Eigenheim bestmöglich schützen können, erklärt Ihnen die Polizei in einem persönlichen Beratungsgespräch.

  • Kamera auf Eingangstür

    Alles unter Kontrolle

    Schlechte Nachrichten für Einbrecher und Diebe: Mit der SmartHome-Technologie ist der Schutz des eigenen Heimes deutlich einfacher und preiswerter geworden.

  • Kind am Herd in Gefahr

    „Heißes Wasser, Handys am Spielplatz“

    Dipl.-Ing. Christian Kräutler, Leiter des Bereichs Haushalts-, Freizeit- und Sportsicherheit beim Kuratorium für Verkehrssicherheit gibt einen Überblick über die wichtigsten Kindersicherheits-Maßnahmen im Haushalt. Und nennt die eine oder andere Gefahr, die man gelegentlich übersieht.